Einladung zur Festveranstaltung 100 Jahre Görlitzer Programm und Parteitag

Veröffentlicht am 17.09.2021 in Allgemein

Liebe Genossin, Lieber Genosse

Mitte August erreichte Dich per Briefpost unsere Einladung zur Festveranstaltung 100 Jahre Görlitzer Programm und Parteitag. Wir möchten hier noch einmal daran erinnern.

 Wir möchten Dich einladen, falls Du dich nicht schon angemeldet hast, diesen besonderen Höhepunkt am 17.09. ab 16:30 Uhr an historischer Stelle in der Stadthalle mit uns gemeinsam zu begehen. 

Ein interessantes und humoriges Programm erwartet Dich. Neben historischen Szenen aus dem Parteitag von 1921 erwartet Dich auch Musik aus dieser Zeit, eine Führung durch den Großen Saal sowie das Erklingen der Orgel. Natürlich haben wir auch kulinarisch vorgesorgt.

Wir freuen uns auf Dich und Deine Begleitung!

Um gut planen zu können, würden wir uns über eine kurze Anmeldung bis zum 15.09. an kontakt@spd-neisse.de oder an Deinen OV Vorstand freuen, welcher uns dann informieren wird. Für Kurzentschlossene genügt eine schnelle Whatsapp an Harald (017641606815).

Für Deine Teilnahme an der politischen Stadtführung am Samstag bitten wir ebenfalls um Anmeldung:
Sa. 18.09.
10:30 - 12:30 Uhr Start Blumenuhr
14:30 Uhr Synagoge (Eigenanteil 5 Euro/Person)

Wir möchten darauf hinweisen, dass möglicherweise am Freitag bereits die 3G Regel greift, d. h. Du solltest entweder genesen, vollständig geimpft oder aktuell negativ getestet sein und dies nachweisen können. Hierfür halten wir am Eingang sowohl Corona- Warn- App als auch Luca- App zur Registrierung bereit und erfassen die Teilnehmenden außerdem in einer Liste. Natürlich genügt auch Dein Impfausweis mit entsprechenden Einträgen.

Zusätzlich werden wir auch die Möglichkeit des Schnelltests unter Aufsicht vor Ort anbieten.

Mit besten solidarischen Grüßen

Karin Mohr und Harald Prause-Kosubek

 

 

Rund ums Willy-Brandt-Haus

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

18.01.2022 19:20 § 219A WIRD GESTRICHEN – „DAS WAR HÖCHSTE ZEIT“
Die Regierung will Frauen in Konfliktsituationen besser unterstützen. Dazu gehört auch, dass Ärztinnen und Ärzte umfassend medizinisch informieren können, wenn es um einen möglichen Schwangerschaftsabbruch geht. Die Koalition streicht darum jetzt „ein Relikt aus der Kaiserzeit“: den Paragrafen 219a. Bislang müssen Frauenärztinnen und -ärzte Strafverfolgung fürchten, wenn sie auf ihren Internetseiten darüber informieren, dass sie

18.01.2022 18:46 ARBEITS- UND SOZIALMINISTER IM INTERVIEW – VIEL AUFBRUCH MÖGLICH
Nicht nur die ökologische und wirtschaftliche, auch die soziale Erneuerung des Landes ist Aufgabe der Fortschrittsregierung. Inzwischen sei „viel mehr an Aufbruch“ als in den vergangenen Jahren möglich, sagt Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil – und auch, was das konkret für die Menschen heißt. Im Interview mit der Augsburger Allgemeinen (Samstag) skizzierte Heil, was er

Ein Service von info.websozis.de

Unser Programm

Unser kommunalpolitisches Arbeitsprogramm 

Kurzfassung I LangfassungPolska wizja