Das Arbeitsprogramm der SPD Görlitz 2019–2024

Deutsch | Polnisch | Langfassung (PDF) | Kurzfassung (PDF)

Coronavirus in Sachsen

Veröffentlicht am 04.04.2020 in Allgemein

Heute möchten wir euch mit ein paar Informationen rund um den Corona-Virus versorgen. Es geht dabei weniger um den Virus selber, als vielmehr die Umstände, die durch den Virus für uns alle entstanden sind. Viele Informationen sind nur schwer zu bekommen, viele Informationen sind auch nicht unbedingt richtig. Daher ist es uns wichtig, dass ihr die Möglichkeit habt seriöse Informationen in gebündelter Form zu bekommen.

https://www.coronavirus.sachsen.de/

Häufige Fragen und Antworten (Auszug) rund um die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung:

  1. Darf ich umziehen?

Ein Umzugsunternehmen darf den Umzug durchführen, denn berufliche Tätigkeiten sind erlaubt. Eine Hilfeleistung durch nicht zum Hausstand zählende Umzugshelfer ist nicht zulässig. Lebens- und Ehepartner dürfen hingegen unterstützen.

  1. Dürfen Zweitwohnsitze noch aufgesucht werden, wenn sie in einem anderen Landkreis liegen?

Ja, unabhängig von der Entfernung zum Erstwohnsitz.

  1. Ist der Besuch der Lebenspartnerin oder des Lebenspartners innerhalb des Freistaates Sachsen zulässig?

Ja, dies ist ausdrücklich erlaubt.

  1. Ist der Besuch des Lebenspartners außerhalb des Freistaates Sachsen zulässig?

Ja, es ist allerdings auf die umfangreichen Einschränkungen der Bewegungsfreiheit anderer Bundes- und Nachbarländer hinzuweisen. Es wird dringend empfohlen, sich vor Reiseantritt über die geltenden Regelungen zu informieren.

  1. Können Eltern ihr Umgangsrecht noch ausüben?

Der Umgang mit Kindern ist nach Maßgabe der familienrechtlichen Regelungen weiterhin gestattet. Dabei sind Infektionsrisiken insbesondere für Hochrisikopersonen zu vermeiden. Dazu ist jeder Umgangsberechtigte aufgerufen genau zu prüfen, ob der Umgang nicht auf den Zeitraum nach der Aufhebung der Ausgangsbeschränkungen verschoben werden kann, ob auf Fernkommunikationsmittel (bspw. Telefon, Mail, Videotelefonie) zurückgegriffen werden kann und ob Kinder unter Meidung öffentlicher Verkehrsmittel transportiert werden können.

  1. Ist Dauercamping gestattet?

Nein, hierbei handelt es sich um keinen triftigen Grund. Die Nutzung der Gemeinschaftsanlagen wie Sanitäranlagen oder Küchen würde eine nicht hinnehmbare Erhöhung des Infektionsrisikos mit sich bringen.

  1. Darf ich noch Termine mit Handwerkern machen?

Grundsätzlich ja, aber aufgrund des hohen Infektionsrisikos sollten diese Termine wenn möglich verschoben werden bzw. nur bei Notfällen erfolgen.

  1. Dürfen die Einrichtungen des Gesundheitswesens geöffnet bleiben?

Ja, auch die des Gesundheitshandwerks, wie Orthopädie-Schuhtechniker, Optiker und Hörgeräteakustiker.

  1. Welche Leistungen des Gesundheitswesens dürfen noch in Anspruch genommen werden?

Medizinische und psychosoziale Versorgungsleistungen sowie der Besuch der Angehörigen der Heil- und Gesundheitsfachberufe, soweit dies erforderlich ist, dürfen in Anspruch genommen werden.

  1. Dürfen Fitness-Studios, die u.a. EMS-Trainings anbieten, geöffnet sein?

Nein, Fitness-Studios sind geschlossen.

  1. Dürfen Perückenstudios geöffnet bleiben?

Wenn ein Rezept für die Versorgung mit einer Perücke o.ä. vorliegt, sind Einzeltermine unter Beachtung aller Hygienevorgaben zulässig

  1. Ist Fußpflege eine medizinische Versorgungsleistung im Sinne der Allgemeinverfügung?

Ja, wenn die Fußpflege durch eine Podologin oder medizinische Fußpflegerin ausgeführt wird und diese medizinisch erforderlich ist. Kosmetische Fußpflege ist keine medizinische Versorgungsleistung.

  1. Ist die Öffnung von Baumschulen und selbstproduzierenden Gärtnereien weiter zulässig?

Selbst produzierende und vermarktende Baumschulen und Gartenbaubetriebe dürfen geöffnet bleiben.

  1. Dürfen Buchhandlungen, die auch Zeitungen verkaufen, öffnen?

Buchhandlungen sind zu schließen, weil der Schwerpunkt im Verkauf von Büchern und anderen Produkten liegt. Dies ist auch dann der Fall, wenn Zeitungen oder Zeitschriften mit zum Verkaufsangebot gehören.

  1. Dürfen Geschäfte mit gemischtem Sortiment geöffnet bleiben?

Es dürfen nur Geschäfte, Supermärkte, Discounter usw., die Lebensmittel, Getränke, Hygiene- und Drogerieartikel und Tierfutter anbieten, geöffnet sein. Das gilt auch, wenn weitere nicht für den täglichen Bedarf notwendige Waren angeboten werden. Entscheidend ist, worauf der Schwerpunkt des Sortiments liegt.

  1. Ist die Müllentsorgung gesichert?

Ja, die Müllabfuhr arbeitet als Betrieb der öffentlichen Daseinsvorsorge. Zu diesem Thema sind die Bekanntmachungen der Kommunen und Landkreise zu beachten.

  1. Ist die Öffnung von Baumärkten weiter zulässig?

Nein, die Baumärkte sind für den Publikumsverkehr geschlossen

  1. Weshalb sind Treffen in kleinen Gruppen verboten?

Damit Sie und andere gesund bleiben.

  1. Ist es gestattet, im Freien auf einer Parkbank oder Grünfläche zu verweilen?

Ziel der gesamten Maßnahmen ist es, dass möglichst wenig Menschen sich im öffentlichen Raum aufhalten. Sport und Bewegung im Freien müssen daher unter dieser Prämisse gesehen werden. Jede Form von Bewegungssportarten ist hier gemeint. Unter Bewegung fällt selbstverständlich auch der Spaziergang. Zu Sport und Bewegung zählen naturgemäß auch die notwendigen Ruhe- und Entspannungsphasen. Von daher ist beispielsweise auch das kurze Sitzen auf einer Parkbank zulässig.

  1. Darf ich den Friedhof besuchen und dort Grabpflege betreiben?

Der Besuch eines Friedhofs im Umfeld des Wohnbereichs ist zulässig. Sie können die Gräber Ihrer Verstorbenen weiterhin besuchen und die Bepflanzungen der Gräber pflegen

  1. Dürfen auch private Gärten besucht werden?

Ja, es dürfen nur eigene Kleingärten oder Grundstücke alleine oder in Begleitung des Lebenspartners bzw. mit Angehörigen des eigenen Hausstandes oder im Ausnahmefall mit einer weiteren nicht im Hausstand lebenden Person besucht werden.

 

 

 

Suchen

Termine

24.09.2020, 16:15 Uhr
öffentlich
Stadtratssitzung
Rathaus, Großer Saal

28.09.2020, 18:30 Uhr
parteiöffentlich
Gespräch zur Bildungssituation in Sachsen in Coronazeiten mit Sabine Friedel
KoLABOR / Hospitalstraße 29 / Görlitz

07.10.2020
öffentlich
Kreistagssitzung

05.11.2020, 16:15 Uhr
öffentlich
Stadtratssitzung
Rathaus, Großer Saal

21.11.2020
parteiöffentlich
Kreisparteitag und Kreiswahlkonferenz
Zittau

Alle Termine

Unser Mitglied im Bundestag

Thomas Jurk

MdB Thomas Jurk

Kontakt
Salomonstraße 25, 02826 Görlitz
thomas.jurk.ma04@bundestag.de

Telefon: 03581 405163 und 405085
Sprechzeit nach telefonischer Vereinbarung.

Facebook

Rund ums Willy-Brandt-Haus

24.09.2020 14:34 Bernhard Daldrup zum Baukindergeld
Fristverlängerung für Baukindergeld hilft bauwilligen Familien Die Bundesregierung plant, den Förderzeitraum für das Baukindergeld um weitere drei Monate bis zum 31. März 2021 zu verlängern. Damit entspricht das Kabinett der Forderung der SPD-Bundestagsfraktion, die eine Verlängerung zur Überbrückung coronabedingter Verzögerungen angeregt hat. Die Verlängerung ermöglicht bauwilligen Familien größere Planungssicherheit und Klarheit. „Viele Familien hatten wegen coronabedingter Verzögerungen

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

Ein Service von info.websozis.de