Kultur in der Region

Wie in der Bildung hängt auch die Kultur nach vielen Tiefschlägen „in den Seilen”. Um das sächsische Kulturraumgesetz werden wir zwar deutschlandweit beneidet, schafft es doch für die Kultur einen verläßlichen Rahmen. Was aber, wenn die Regierung selbst heimlich wie ein Dieb in der Nacht den Kulturraum bestiehlt?

Um die Landesbühnen Sachsen in Radebeul nicht mehr als sächsisches Staatstheater zu führen, hat es die schwarz-gelbe Regierung (2009 - 2014) einfach in den Kulturraum eingebettet, dies allerdings, ohne den Kulturraum mit den dafür erforderlichen finanziellen Mitteln auszustatten. Und so werden die Landesbühnen über alle Kulturräume gemeinsam „solidarisch” mitfinanziert. Die Görlitzer haben diesen Coup der Landesregierung schon zu spüren bekommen, als das Schlesische Musikfest nicht finanziert werden konnte. Nunmehr ist es die Entscheidung zur Konsolidierung der beiden Theater Zittau und Görlitz durch den Kreistagsbeschluss vom 14. März, dass die durch die Regierung herbeigeführte Finanzsituation auf dem Rücken der Belegschaft der Theater ausgetragen wird. Der Wortstamm „solide” wird mit diesem Beschluss ad absurdum geführt. Hier ist nichts mehr solide und so ist auch die Bilanz der schwarz-gelben Regierung in Sachsen zu sehen.

Suchen

Nächste Termine

03.07.2019, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
parteiöffentlich
Vorstandssitzung
Restaurant "Zum Gebratenen Storch", Zittauer Straße 43, Görlitz

13.08.2019, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr
öffentlich
Gedenkfeier zum Mauerbau
Görlitz

21.08.2019, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
parteiöffentlich
Vorstandssitzung

01.09.2019, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr
öffentlich
Wahlsonntag
Görlitz

18.09.2019, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
parteiöffentlich
Vorstandssitzung

Alle Termine

Unser Mitglied im Bundestag

Thomas Jurk

MdB Thomas Jurk

Kontakt
Salomonstraße 25, 02826 Görlitz
thomas.jurk.ma04@bundestag.de

Telefon: 03581 405163 und 405085
Sprechzeit nach telefonischer Vereinbarung.

Facebook

Rund ums Willy-Brandt-Haus

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von info.websozis.de